N E U :  1. September 2014           

 

Marathon zeigt den Einstieg in die 4. Vorbereitungswoche.

 

In Laufen findet ihr das Ende des Monats.  

 

"Dankbar" und "Top" sind die Stichworte für den ersten 35er der Vorbereitung. Mehr dazu unter Marathon.

 

In Schreiben gibt es eine neue Geschichte.

 

Marathon hält euch auf dem Laufenden, was die Vorbereitung angeht.

 

Beim Mittwochtraining gab es "wacklige" Beine. Mehr dazu unter Laufen.

 

Unten auf der Startseite steht ein neuer Text.

  

      

Vom Laufen und Schreiben...  

 

...berichtet diese Website. Zum einen geht es allgemein um eine der schönsten Nebensachen der Welt; das Laufen. Im Besonderen werden die Läufer des Delligser Lauftreffs "unter die Lupe" genommen. Wettkämpfe, Vorbereitungen, Homestories und mehr.  

 

Dazu wird geschrieben. Über das Laufen, das Leben, die Liebe, und jedes andere Thema, das sich mit schwarzen Buchstaben auf weiße Seiten schreiben lässt.   

 

Im Bereich "Laufen" findet ihr Wettkampfberichte und Aktuelles von den Delligser Läufern.

 

"Schreiben" wird euch mit ein wenig Lesestoff versorgen. "Link oder Leben" hält den ein oder anderen Tipp für Euch parat und macht auf interessante Seiten aufmerksam. Im "Gästebuch" könnt ihre berichten, wie Euch die Seite gefällt, oder auch nicht.  
 

 

 

 Thomas Knackstedt

 

  

Die Schulterklopfer

 

Sie schauen dir in die Augen und klopfen dir auf die

Schulter. Sie sagen ihren Lieblingssatz:  

          „Das stimmt, Du hast ja so Recht."  

Sie bestätigen dich in deiner Meinung, schmeicheln dir

und heben dich auf den Schild. Sie drängen dich nicht, das zu

tun, worin sie dich bestärkt haben. Aber du glaubst, du

könntest ihnen imponieren.

Eigentlich kann ja auch gar nichts passieren, die

Sache ist klar.

So trittst du aus dem Schatten deiner Zweifel

hervor und forderst dein Recht ein.

Plötzlich schlägt es dir entgegen. Unverständnis,

Hass und Ablehnung.

Du scheiterst, segelst mit deinem Schiff voller Ideen

frontal in das Riff, kenterst und kannst dich nur noch

auf die Insel der Aussätzigen retten.

Dann rufst du sie um Hilfe an. Diejenigen, die dir nach dem Mund

geredet haben, die dich so unterstützten. Aber sie helfen

dir nicht, denn sie sprechen plötzlich die Sprache deiner

Richter und kennen dich nicht mehr. Du bist allein.

Hast dich aus der Deckung gewagt und bist voll getroffen

worden. Als Geschlagener gezeichnet für den Rest deines

Lebens.

 

 

Darum achte in Zukunft besser auf deine vermeintlichen

Freunde. Öffne dich nicht jedem, der dir Verständnis

entgegen heuchelt. Dazu bist zu viel zu wertvoll.

Vertraue lieber denen, die dir aufhelfen, wenn Du am Boden

liegst und nicht jenen, die gute Zeiten mir dir

teilen wollen.

Sei misstrauisch. sie lauern überall und sind schwer zu

erkennen. Sie wechseln Form und Farbe nach Bedarf und

kennen sich nur untereinander.  

Du gehörst nicht zu ihnen und das ist wichtiger als jeder

Verrat.

Sie sind die zweitgrößte Gefahr für dich.

Die Größte ist: So zu werden wie sie.

 

 

Thomas Knackstedt 

 

 

Mit dem Kontaktformular könnt ihr uns direkt eine Mail zukommen lassen.

 

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.

 

 

Impressum: Thomas Knackstedt, Deutschland,  31073 Delligsen, Hainbergstraße 2.  

 

105644